Jimmy *Mischling* ca.3 Jahre

Hier finden Sie die Tagebücher unserer Rüden, die momentan zur Vermittlung stehen.
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Di 28. Jan 2020, 17:32

Jimmi macht Fortschritte und ist gut drauf!

Bild

Es mag vielleicht an der Witterung liegen, aber es entsteht der Verdacht dass Jimmi es gerne "bequem und gemütlich" hat.
Zum Beispiel zieht er sich ein Hundekissen von der Küche ins Wohnzimmer vor den Ofen und macht es sich dort gemütlich - ganz schön clever, der Kleine!

Bild


Bild

Ansonsten gilt das Prinzip: Holzauge sei wachsam! Jimmi bekommt alles mit und ist blitzschnell auf den Beinen und mit dabei!

Bild


Ein anderes wichtiges Thema: Wohin mit den Markknochen???
Ein würdiges Versteck muss erst mal gefunden werden - Jimmi legt sich dabei mächtig ins Zeug!

Bild


Bild


Bild


...es kommt aber auch vor dass Jimmi die Knochen im Einkaufskorb oder meiner Handtasche versteckt.
Die Überraschung lässt einen dann schmunzeln wenn man beim Einkaufen unterwegs die Beute findet.

Wir wollen ungerne behaupten dass Jimmi faul ist, aber er macht es sich tatsächlich gerne gemütlich und nutzt wirklich jede Gelegenheit für den einfachsten Weg.
Zum Beispiel die neue Hunde-Rampe am Auto und im Treppenhaus. Wer nutzt sie zuerst? JIMMI!
Wozu mühsam springen und klettern wenn man doch galant die Rampe nutzen kann?!
Bei kalten Grissel-Wetter spazieren gehen? Auf keinen Fall!
Den Ofen anheizen? Jaaaaa!
Den Futternapf (selbst!) ins warme Wohnzimmer tragen? Klaro!
Wer liegt im Auto und schläft und die Sitz-Oberfläche unter seinem Fleece-Nest ist so warm als wenn die Sitzheizung angestellt ist? Jimmi!

Er ist echt ein kleiner Schlawiner! :-D
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Mo 10. Feb 2020, 14:22

Für Jimmi ist ein Zweithund unbedingt wichtig, ohne Zweithund geht GAR NIX bei Jimmi:

Bild


Bild


Bild

Es ist vielleicht langweilig immer die gleichen Bilder zu sehen? Aber so ist es nun mal mit den Beiden.... :-D


Etwas unscharf, aber sehr typisch für Jimmi: Immer ein leichtes Schmunzeln um die Lefzen beim Schlafen:

Bild


Bild


Jimmi macht jeden Tag kleine Fortschritte, wobei immer noch sein Prinzip gilt: "Am Besten bin ich unsichtbar, will ich nichts von Euch, wollt Ihr doch auch nichts von mir, oder?!"
Es gibt stolze Fortschritte, aber auch immer noch Momentan der Unsicherheit und Angst.
Einfaches Beispiel: Ein aufgestelltes Bügelbrett, eine schier urplötzliche bedrohliche Erscheinung, die es durchaus eine ganze Weile kritisch zu beobachten gilt, ggf. muss geflüchtet oder im besten Fall tapfer "angegriffen" werden.
Wobei "Jimmi-Angriffe" eine Durchschlagskraft von einem Wattebausch haben....
Also im Zweifel wartet Jimmi auch nur ab bis die "Bügelbrett-Veränderung" sich wieder in Luft auflöst.
Teilweise ist er auch völlig cool und lässig....

Jimmi ist nun schon eine ganze Weile bei uns und was sich nicht verändert hat:
Er möchte nicht gerne an die frische Luft - ist ein echter Stubenhocker.
Ob das nur an der winterlichen Witterung liegt??? ;)
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Mo 24. Feb 2020, 16:26

Für Jimmi ist ein Zweithund sehr wichtig, weil er noch so viel Halt und Unterstützung braucht.
Jimmi ist wie ein kleines Fohlen, dass immer schräg hinter der Mama her läuft.
In erster Linie braucht Jimmi eine vierbeinige Bezugs- und Betreuungsperson, daraus erst kann sich ein Spielgefährte ergeben. Ohne Ruhe und Vertrauen läuft bei Jimmi nichts, jeder kann sich wohl ausmalen was er alles erlebt hat....
Jimmi ist kein Hund der im Garten mit den Kindern Fussball spielt oder der munter sportlich an der Leine mit zum Bäcker joggt und artig vor dem Laden sitzen bleibt. Jimmi möchte umtüddelt werden und genießt die Fürsorge und Pflege.
Beispiel: Am letzten Sonntag ging Jimmi (bei Regen und Sturm, wohl bemerkt) nur 2 x kurz in den Garten zum Geschäfte erledigen, ansonsten war er nicht zu bewegen sich draussen aufzuhalten - statt dessen lieber gemütlich in der Stube vor dem Ofen liegen, ein bißchen spielen und Knochen kauen - es ruhig angehen lassen!
SO (!) sieht seine Welt momentan aus.
Mag sein dass sich das noch ändert - mal schauen wo Mut und Zuversicht noch Taten spriessen lassen! :-D


Bild


Bild


Mittagspause vor dem warmen Ofen:

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Di 25. Feb 2020, 13:41

Zu den Besonderheiten von Jimmi zählt:

Er ist ein Frühaufsteher. D. h. er macht "früh" alle wach im Haus, wenn man dann aufsteht und die Hunde in den Garten lassen will, liegt Jimmi längst wieder eingekuschelt in der warmen Stube. Also nur ein Bluff!
Aber gut, dass schon mal alle wach sind.... :-D

Beim Fressen ist Jimmi etwas unruhig. Während die Hunde fressen, sollte man sich dabei ruhig verhalten und am besten selbst an den Küchentisch sitzen und speisen. Unruhe in der Küche macht ihn nervös und er rennt dann 100 x hin und her und fühlt sich gestört. Recht hat er! :-D

Grundsätzlich gilt bei Jimmi: Kein Schritt zu viel, bei Regen oder Dunkelheit ist nicht dran zu denken, dass Jimmi mal eine Pfote vor die Tür setzt.

Jimmi ist ein guter Beobachter, er verfolgt alles und bekommt auch alles mit. Er tut oft nur so als ob er schläft, dabei blinzelt immer ein Auge und schaut was vor sich geht. Holzauge sei wachsam! :-D

Was Jimmi in seinem bisherigen Leben erfahren hat, werden wir nie erfahren, aber sein Blick ist oft unsicher und fragend:
Mache ich alles richtig?
Bist Du lieb zu mir?
Muss ich Angst haben?
Tust Du mir auch nichts?
Diese fragenden Blicke fallen uns extrem auf bei dem kleinen Kerlchen.
Und wir geben ihm jedes mal die selbe Anwort:

:fire: :fire: :fire:
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Mo 2. Mär 2020, 13:30

Jimmi ist zu Besuch bei seiner Spiel-Freundin Therese - alle sind nun müde und erschöpft vom Schnüffeln, Rumrennen und Toben.


Bild
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Mo 2. Mär 2020, 13:37

Da kann man schon mal den Überblick verlieren zwischen Hunden und Kuscheltieren:

Bild

Typisch Jimmi: Ich bin dann mal wech....

Bild


Soooo artige Hunde..... (sind verdächtig) !

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Di 3. Mär 2020, 14:57

Schnell das Futter der anderen klauen!

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Mo 16. Mär 2020, 10:48

Jimmi wird selbstständiger und ist vorübergehend in eine eigene Box gezogen ( für ca. 3,5 Minuten... :-D ):

Bild

Selbst der kleine Stubenhocker Jimmi wird bei dem schönen Sonnenschein nach draussen gelockt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Di 17. Mär 2020, 13:20

Jimmi geniesst die Mittagssonne

Bild

Bild

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 324
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Jimmy *Jack Russel Terrier* ca.3 Jahre

Beitrag von Uteundlisa » Di 17. Mär 2020, 13:21

Bild

...Jimmi fällt gar nicht auf zwischen weissen Robben, Hasen und Katzen....
Antworten