Amélie *Beagle Mischling* 12 Jahre

Hier finden Sie die Tagebücher unserer Hündinnen, die momentan zur Vermittlung stehen.
Antworten
Benutzeravatar
JanaTeam
Team Ausrangiert&Abgeschoben
Beiträge: 18600
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 10:45
Wohnort: Prieros

Amélie *Beagle Mischling* 12 Jahre

Beitrag von JanaTeam » Do 1. Okt 2020, 06:31

Bild

Amélie haben wir aus einem Tierheim in Frankreich übernommen.
Haben Sie Interesse an der Adoption von Amélie dann kontaktieren Sie Jana Tarnowski unter 0178/5095240

Befindet sich in einer Pflegefamilie in: 51588 Nümbrecht
Rasse: Beagle-Mischling
Geburtsdatum: 2008
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Gewicht: ca. 12 kg
Höhe: 38 cm


Profil aktualisiert am 27.09.2020

Wesen: Amélie ist noch schüchtern und zurückhaltend, aber im Kern eine selbstbewusste Persönlichkeit, mit einem feinen Charakter. Sie weiß, was sie will und was nicht und macht dies auf nette, sozial kompetente Weise, manchmal auch fiepend, deutlich. Altersentsprechend ist sie ruhiger und mit wenig zufrieden. Action und Auspowern braucht eine Omi nicht mehr. Regelmäßige kurze Spaziergänge mag sie hingegen sehr.

Verhalten gegenüber Erwachsenen: Amélie ist unsicher gegenüber Menschen, nähert sich aber vorsichtig an. Ganz selten ist sie aber auch schon keck und kommt freundlich auf den ihr bekannten Menschen zugelaufen. Gelegentlich ist Streicheln okay, so richtig kuscheln mag sie (noch) nicht.

Verhalten gegenüber Kindern: Kinder sind Amélie zu unruhig und verunsichern sie.

Verhalten gegenüber anderen Hunden: Amélie ist freundlich, souverän und gut verträglich mit anderen Hunden. Sie kommuniziert eindeutig und wird von den anderen respektiert und ernst genommen.

Verhalten gegenüber Katzen: Kann hier nicht getestet werden. Zumindest teilt sie mit Katzen das Hobby "Mäuse jagen".

Jagdtrieb: Amélie hat Freude am Mäuse fangen und zeigt auch im Wald großes Interesse an Spuren von Fuchs, Kaninchen und Reh.

Ängste: Amélie ist noch sehr unsicher und zurückhaltend, ausgeprägte Ängste konnten wir jedoch nicht feststellen. Am meisten scheinen sie Menschen zu verunsichern.

Stubenreinheit: Amélie ist vom ersten Tag in Deutschland an stubenrein.

Treppen: Aufgrund ihres Alters und ihrer körperlichen Konstitution sollte Amélie keine Treppen laufen. Sie lässt sich aber problemlos tragen, mag das aber nicht sonderlich.

Auto fahren: Einsteigen mag sie nicht, aber bei der Fahrt legt sie sich hin und schläft.

Allein bleiben: Mit anderen Hunden kann Amélie problemlos ca. 4 Stunden alleine bleiben. Ohne ihre vierbeinigen Freunde bereitet ihr das Alleinbleiben Stress.

Gesundheit: Amélie wurde auf ca. 12 Jahre geschätzt, was sich auch mit unseren Beobachtungen deckt. Ihre Blutwerte sind super. Ihr Blut wurde auf Reisekrankheiten aus Frankreich untersucht, sie ist in allem negativ.
Sie hat orthopädische Alterserscheinungen und benötigt deshalb ein Schmerzmittel als Dauermedikation.
Ihre Augen sind nicht mehr die Besten, allerdings sieht sie noch genug. Hingegen ist ihr Hörvermögen stark eingeschränkt. Sie hört kaum, hohe und sehr laute Töne dringen noch zu ihr durch.

Mein neues Zuhause: Für Amélie suchen wir ein ruhiges Zuhause, eine Seniorenresidenz, ohne Kinder, wo nichts von ihr erwartet wird. Sie wünscht sich regelmäßige kurze Spaziergänge und ansonsten ein weiches Körbchen, Futter in ausreichender Menge und auf jeden Fall mindestens einen souveränen, gerne auch mehr, MEUTE-Hunde. Amélie mag nicht mehr Sitz, Platz und Bleib lernen, mag nicht in Restaurants gehen oder ständig andere Menschen besuchen oder Besuch empfangen. Sie wird nur in ein ebenerdiges Zuhause mit eingezäuntem Garten vermittelt. Amélie wird aufgrund ihres eingeschränkten Hörvermögens vermutlich nie ohne Leine spazieren gehen. Sie hat nie gelernt, sich an einem Menschen zu orientieren und ob sie dies noch lernen kann, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht einschätzen.
Benutzeravatar
BirgitTeam
Team Ausrangiert&Abgeschoben
Beiträge: 11412
Registriert: So 8. Jul 2012, 18:04
Wohnort: Nümbrecht

Re: Amélie *Beagle Mischling* 12 Jahre

Beitrag von BirgitTeam » Sa 10. Okt 2020, 13:44

Die fabelhafte Welt der Amélie

Am 19.09.2020 beginnt die fabelhafte Welt der Amélie in Deutschland...


… unter einem Küchentisch :o

Bild

Bild

Erschöpft von der langen Fahrt aus Frankreich ins Oberbergische Land und völlig überfordert von den neuen Eindrücken lernte sie unsere Hunde kennen. Dabei war sie souverän und freundlich.

Auch wenn sie so bedürftig wirkte, dass wir sie am liebsten in Watte gepackt hätten und ihr nur Ruhe und gutes Futter gönnen wollten, konnten wir ihr ein umgehendes Bad gegen ihre hüpfenden und blutsaugenden Mitbewohner leider nicht ersparen.

Nach dem Baden wirkte sie schon viel wacher :-D

Bild

Am nächsten Tag trugen wir sie mehrfach in den Garten, dort machte sie ihre Geschäfte und wollte dann sofort wieder ins Haus zu ihrem sicheren Ort unter den Küchentisch.

Bild


ABER Amélie begriff schnell, dass ihre fabelhafte Welt JETZT beginnt und begann sehr vorsichtig und noch zaghaft den Garten zu genießen:

Bild
"Ich brauche meine neuen Freunde, die geben mir Sicherheit"

Bild
"Alles ist aufregend"

Bild
"Schnuppern ist toll"

Bild
"Vielleicht doch besser verstecken?"

Bild
"Gefällt mir immer besser hier"

Amélie in Bewegung ;)
https://youtu.be/cW-c_oL_hYM


Und auch ihren sicheren Ort brauchte sie immer weniger

Bild
"Ich verkrieche mich nicht mehr unterm Küchentisch"

Bild


Nach einer Woche Haus und Garten war sie so fit und so weit bei uns und im neuen Leben angekommen, dass sie die Welt außerhalb des Gartens in kleinen Schritten kennen lernen durfte:

Bild

Bild

Amélie ist eine so liebenswerte und trotz ihrer großen Unsicherheit, manchmal schon eine kecke Omi :fire:
Wir sind sehr gespannt, was sie noch so in ihrem Köfferchen hat und freuen uns darauf, dass sie es weiter auspackt ;)
Benutzeravatar
BirgitTeam
Team Ausrangiert&Abgeschoben
Beiträge: 11412
Registriert: So 8. Jul 2012, 18:04
Wohnort: Nümbrecht

Re: Amélie *Beagle Mischling* 12 Jahre

Beitrag von BirgitTeam » Sa 17. Okt 2020, 20:57

Die fabelhafte Welt der Amélie

Amélie hat das Hundeparadies kennen gelernt. Ein riesengroßes, sicher eingezäuntes Gelände mit vielen Möglichkeiten zum Erkunden, Schnüffeln, Toben und Spielen :-D .

Bild

Amélie war beim ersten Besuch noch recht unsicher, beim zweiten Mal aber schon deutlich entspannter und aufgeschlossener. Sie sucht den Kontakt zum Menschen und wird tatsächlich bestechlich 8-). Sie ist nie außer Sicht und kommt, wenn Mensch sich hinhockt :-D. Deshalb darf sie beim nächsten Besuch das Gelände ohne Geschirr erkunden – dann wird sie bestimmt noch lockerer.

Bild

Bild

Bild

Bild

Geschirr und Leine hat sie in ihrem bisherigen Leben vermutlich nicht kennen gelernt und beides war ihr anfangs ein Graus :o. Aber Amélie ist ja nicht dumm! :)
Sie hat schnell verstanden, dass wir mit Geschirr tolle Dinge außerhalb des eigenen Gartens erleben. Mittlerweile steht sie beim Anziehen zwischen und neben unseren Hunden und lässt sich das Geschirr problemlos anziehen… und mit Bestechung schmeckt das Geschirr noch viel besser :P.


Amélie und der Futterbeutel 8-) :lol:
Bild

Bild

Bild
"Geschafft" :P

Amélie sagt bis bald!
Benutzeravatar
BirgitTeam
Team Ausrangiert&Abgeschoben
Beiträge: 11412
Registriert: So 8. Jul 2012, 18:04
Wohnort: Nümbrecht

Re: Amélie *Beagle Mischling* 12 Jahre

Beitrag von BirgitTeam » Sa 24. Okt 2020, 09:03

Die fabelhafte Welt der Amélie

Amélies fabelhafte Welt begann Donnerstag morgen - wenig fabelhaft - OHNE Frühstück :shock:.
Sie hatte einen Termin beim Tierarzt. Ihre Zähne wurden unter Narkose gemacht.

Die Morgenrunde im Wald gab es natürlich trotzdem und Amélie zeigte, was in ihr steckt:
Ein JAGDHUND!
Mit Spurlaut, läuten, bellen, singen und quietschen hat sie Rehe, Füchse und Kaninchen einen guten Morgen gewünscht :P, dabei die Rute wie eine Antenne steil nach oben gerichtet 8-) :lol:. Natürlich waren wir Spaßbremsen und haben sie mit Leine, doppelt gesichert auf dem Weg gehalten ;).

Damit war ihr Kreislauf in Schwung und sie bereit für die Narkose.

Jetzt sind ihre Zähne von Zahnstein befreit, für 8 Zähne kam jede Rettung zu spät, die mussten raus.
Amélie war Donnerstag ziemlich benebelt, aber nachmittags kam schon der Hunger :P.
Weil Beagle hungrig soooo viel Stress haben ;), durfte sie abends schon eine Kleinigkeit futtern. Kartoffeln und Hühnchen, Amélie liebt Hühnchen 😊.

Spät Abends war sie schon wieder zu Scherzen aufgelegt:
Bild

Bild
Antworten