Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Hier finden Sie die Tagebücher unserer Rüden, die momentan zur Vermittlung stehen.
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Mo 27. Mär 2017, 15:15

Markknochen - eine Lieblingsspeise:

Bild

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Mo 27. Mär 2017, 15:22

...oder die Knochen werden im Garten verbuddelt.

Bild

Bild

Allerdings geht die Rechnung von Luis dabei nicht ganz auf.
Bzw. da macht er die Rechnung ohne Frau Schwarz, die natürlich alle Verstecke findet und so die doppelte Portion bekommt.
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Mo 27. Mär 2017, 15:28

Luis ist ein großer Sonnenanbeter und macht gerne "Mittag":

Bild

Bild
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Di 28. Mär 2017, 09:28

Luis hatte gestern einen extrem spannenden Tag:

Zuerst ist er in einen riesigen Reisig-Haufen geklettert, irgendeine interessante Beute war wohl seine Wunschvorstellung. Mit Schleppleine war er völlig in dem Haufen verschwunden und wir überlegten schon wie er da nur wieder heraus kommt. Aber Luis hat ein super Gespür für Orientierung und ist den gleich Weg heraus geklettert, wie hinein.
Kein Leinen-Salat also!
Dieser Gestrüpp-Kletter-Einsatz mit unendlich vielen Gerüchen war so anstrengend für ihn das er sich wenige Meter entfernt völlig überarbeitet in eine Matsch-Pfütze gelegt hat zur Abkühlung.
So dreckig haben wir Luis noch nie gesehen, bis zum Hals lag er in der Matsche und war: Glücklich!
Mit so einem braunen Matsch-Hund konnten wir nicht nach Hause fahren, also zum nächsten Bach und sauber machen.
Da Frau Schwarz meistens positiv auf die Pflegehunde abfärbt und mancher Pflegi meint ihr alles nachmachen zu können, ist Luis mit Schmackes ins Wasser gesprungen.
Ausgerechnet an einer tiefen Stelle - und: er kann nicht schwimmen!
Völlig verwundert und prustend strampelte er ans Ufer und verstand die Welt nicht mehr.
Ja, manches kann Frau Schwarz dann doch besser!
Also werden wir nun ein paar Schwimm-Stunden einplanen und mit ihm üben.
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Fr 7. Apr 2017, 12:53

Was für Luis sehr typisch ist:

Er ist immer warm und kuschelig.
Er rollt sich gerne so klein zusammen wie in einem Ei.
(Alle Körperteile sind so eng gefaltet und geknickt - wie ein handliches praktisches Paket.)

Er scheint zu "antworten" indem er auf alles was man ihm erzählt vor sich hin brabbelt und quiekt.
Besonders bei Begrüßungen fällt das auf - sehr niedlich!

Luis kann gut "warten", d. h. wenn man mit ihm an der Leine irgendwo steht und wartet, bleibt er völlig ruhig und gelassen dort stehen und rührt sich nicht - kein Gezappel oder Unruhe. Sehr angenehm.....

Luis ist ausgesprochen gehorsam.
Wenn er "anderer Meinung" ist, bockt er nur wenige Sekunden rum und stellt sich stur.
Aber spätestens beim zweiten "Nein" folgt er artig und freut sich dann riesig, wenn er für sein gutes Benehmen enorm gelobt wird.
"Loben" ist für ihn sowieso sehr wichtig und jedes mal eine große Freude.
Er genießt das richtig, wirft dann vor Freude den Kopf in den Nacken und hüpft wie ein junges Fohlen.

Luis ist ein richtiger "Gute-Laune"-Hund" geworden.
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Fr 21. Apr 2017, 13:08

Über Ostern mussten die Hunde vorübergehen umziehen und sich mit einem Not-Hundeplatz zufrieden geben.
Nachdem Luis min. 10 x zum alten Platz getrottelt ist hat er sich dann endlich zu Frau Schwarz gesellt und dann war die Welt wieder in Ordnung!

Bild

Bild


An der Leine gehen:

Wir führen Luis an einer umgenähten Pferde-Longe, so hat er reichlich Platz und Spaß für seine Schnüffel-Touren und wir haben ihn gut unter Kontrolle. Daran hat er sich sehr prima gewöhnt und es klappt wunderbar.


Aktuell:

...hat Luis nur Unsinn im Sinn und den ganzen Tag gute Laune.
Es wird getobt und gerannt was die Beine hergeben - Frau Schwarz muss sich ganz schön ins Zeug legen um ihm zu entkommen!

Kuschelhund:

Wenn es nach Luis ginge würde er mit im Bett schlafen, auf dem Sofa liegen und ließe sich den ganzen Tag streicheln. Einen so (!) kuschelbedürftigen Jagdhund haben wir noch nicht erlebt! Und dabei ist im jedes Mittel recht um sich heran zu schleichen - zu niedlich welche Taktik er dabei anwendet.

Wichtig:

Bei allem was Luis tut: Er ist nie böse oder aggressiv. Selbst beim wilden Toben ist er vorsichtig und behutsam.
Es ist unglaublich wie zart sich diese Rasse verhält.

Luis wirkt hier schon längst nicht mehr wie ein "fremder" Hund, er verhält sich so als wenn er schon immer mit dazu gehören würde.
Und: man darf es ja kaum schreiben, aber in einigen Punkten ist er viel besser erzogen, artiger und "leichter im Umgang" als Frau Schwarz.

Also nur Mut zum "Jagdhund"!
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Di 25. Apr 2017, 10:14

Momentan bekommt Luis nicht mehr Intensität an Spaziergängen als "dickes schwarzer Labrador-Niveau".
(Ist das verständlich ohne böse zu klingen ?)
Und das reicht ihm aus.
Wahrscheinlich ist es eine Sache der Gewohnheit oder des Trainings ob er noch mehr laufen könnte / möchte / müsste.
Davon ab merken wir immer wieder, dass das Miteinander zum Zweithund, das Spielen und Toben im Garten, das Kuscheln und Balgen mit Frau Schwarz sehr wichtig für ihn sind.
Zusätzlich das Bemuttern und Umtüddeln von uns Menschen bedeuten Luis richtig viel.
Lob und Zuspruch, Bespaßung und Zuwendung sind ihm viel wichtiger als stundenlang durch den Wald zu rennen.
Ausserdem sind Übungs-Spiele im Garten ebenfalls lehrreich und Luis hat Spaß daran.

Es gibt Tage an denen er fast die ganze Zeit schläft, grunzt und schnarcht unter dem Schreibtisch und macht sein vertrautes Meerscheinchen-Quieken weil er nebenher noch gestreichelt werden möchte.
Ich glaube er meint mittlerweile wir sind ein 5-Sterne-Hunde-Hotel nur speziell für französische Laufhunde!

All das zeigt uns, dass Luis schon große Hürden geschafft hat und viele Ängste hinter sich gelassen hat.
Die Kleinigkeiten des Täglichen: der "böse Nachbar mit den Keksen" wird freundlich begrüßt, das Betteln bei der Kollegin am Scheibtisch ist selbstverständlich geworden, der Tagesrhythmus "allgemein" - Luis hat sich prima angepaßt und gut entwickelt.
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Do 27. Apr 2017, 14:50

Luis mal wieder beim Rumgammeln im Auto - ein echter Lieblingsplatz.

Bild

...oder in Variante 2: vorm Ofen (auch gerne genommen)

Bild

Luis lässt es locker angehen und macht sich keinen Streß mehr.
Das ist SEINE Version.

WIR führen alle paar Tage ernsthafte Gespräche mit ihm über seine Zukunftsvorstellungen; die ignoriert er glatt und balgt lieber mit Frau Schwarz.

Auch herumtoben will vernünftig gelernt sein, momentan seine Hauptaufgabe.

Dabei sind die beiden zwar schnell und wild, aber immer noch vorsichtig.
Es sieht aus würden sie mit Luftballons spielen....
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Di 9. Mai 2017, 13:14

Luis genießt die Sonne und seine Ruhe:

Bild

Wir hatten eine Woche lang Dackel-Damen-Besuch - das fand Luis klasse!
Die beiden haben zusammen gespielt und hatten mächtig Spaß.

Seit neustem spielt Luis auch mit Kuscheltieren.

Und immer wieder ein Schauspiel: Wenn er seine Kauknochen verbuddelt.
Momentan haben wir eine Baugrube auf dem Grundstück, eine prima Gelegenheit um sich Depots anzulegen.
Die Bauleute werden sich wundern wenn sie weiter arbeiten....
Uteundlisa
Beiträge: 147
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Re: Luis *Porcelaine* 3 Jahre

Beitragvon Uteundlisa » Do 11. Mai 2017, 12:21

Um bei der Wahrheit zu bleiben:

Luis hat DOCH schon etwas kaputt gemacht!

Er hat sich vom Wohnzimmertisch einen Stift geklaut, die Kappe abgenommen und diese zer-katschelt.
Der Stift ist dann vertrocknet. :lol:

DAS war alles....

Wir können daher nur immer wieder betonen was für ein liebes, sanftes und zartes Pflege-Hündchen wir hier haben.

Zurück zu „Rüden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast